KÜNSTLERNOTIZ ANDREAS WEISSEN

Andreas Weissen erzählt heute Dienstag Abend in der Veranstaltungsreihe „Hier & Jetzt“ in der Sebastianskapelle in Brig „Vam Jodru“: Theodorus, häufiger St. Theodul und im Oberwallis meist „Jodru“ genannt, war vermutlich der erste Bischof des Wallis. Von ihm ist historisch nur überliefert, dass er im Jahr 381 in Aquileia im heutigen Friaul an einer Synode teilnahm. Dafür erzählen zwei Legenden, wie der Bischof aus Martinach dem Papst das Leben rettete und die Walliser vor dem Verdursten bewahrte.

Andreas Weissen erzählt seit mehr als fünfzig Jahren Sagen und Legenden aus dem Oberwallis. Auch führt er Neugierige in zweitägigen Sagenwerkstätten in die Kunst des Erzählens ein. Weissen erhielt 2018 vom Kanton Wallis den Spezialpreis für Kultur für seine Arbeit als Erzähler und Kulturvermittler, insbesondere auch als Initiant und Leiter der beiden Festivals „Binner Kulturabende“ und „BergBuchBrig“. Obligatorische Anmeldung unter www.rhonefestival.ch