HOMMAGE AN DAS SCHWEIZER KUNSTLIED

31. JULI 2021, 20H: AU COEUR DES ALPES

Marie-Claude CHAPPUIS, Mezzosopran; Luca PIANCA, Laute; Christel SAUTAUX, Akkordeon.
RESERVATION


Als Schweizer Liedfestival fördert das Rhonefestival an seinem SOMMER:KONZERT ausschliesslich Schweizer Komponist:innen und Dichter:innen und leistet damit hörenswerte Förderungs- und Pionierarbeit zur (Wieder-)Entdeckung Schweizer Musik und Literatur. Da mehr SWISSNESS als rund um den Schweizer Nationalfeiertag nicht möglich ist, findet dieses «musikalische Strahlenmeer» – und feinem patriotischen Augenzwinkern – jeweils am 31. JULI, am Vorabend des Bundesfeiertages, statt.

31. JULI 2020: Schweizer Liedkunst des 20. Jahrhunderts

Der Liederabend mit Kathrin HOTTIGER und Edward RUSHTON zeigt die unbekannte und daher umso hörenswertere Vielfalt der Schweizer Liedkunst von der Romantik bis zum Aufbruch in die Moderne. Mit Werken von Paul HINDEMITH auf Gedichte in Schweizer Mundart von Adolf FREY und Hans REINHART, May ZEHNDER (Fünf Lieder nach Stefan GEORGE), Theodor FRÖHLICH, Ernest BLOCH, Emil FREY sowie Werke von Hans PFITZNER und Heinrich von HERZOGENBERG auf Gedichte von Gottfried KELLER.

Kathrin HOTTIGER, Sopran
Edward RUSHTON, Klavier

31. JULI 2019: Alte Weisen, neu entdeckt: Hommage à Gottfried KELLER

Eine musikalische Hommage an den Schweizers Dichter Gottfried KELLER zu Ehren seines 200. Geburtstags. Es erklingen sein Gedichtzyklus ALTE WEISEN in Vertonungen von Hugo WOLF, Felix WEINGARTNER, Hans SOMMER und Hans PFITZNER sowie ausgewählte KELLER-Vertonungen von Johannes BRAHMS und Othmar SCHOECK.

Franziska HEINZEN, Sopran
Benjamin MEAD, Klavier