HELVETIC SUMMER:CONCERT WITH KATHRIN HOTTIGER & EDWARD RUSHTON

HELVETIC SUMMER:CONCERT WITH KATHRIN HOTTIGER & EDWARD RUSHTON

Morgen Freitag, 31. Juli 2020, findet um 20h das Sommerkonzert des Rhonefestival für Liedkunst als Open-Air-Veranstaltung im Hof des Stockalperschlosses statt. Das Rhonefestival präsentiert bereits zum zweiten Mal in seinem Sommerkonzert am Vorabend des Nationalfeiertages ausschließlich Werke von Schweizer Komponisten und Dichtern. Diese geraten oft neben Größen wie Franz Schubert oder Robert Schumann in Vergessenheit, wobei die Schweizer Werke den Liedmeistern in nichts nachstehen, vielmehr eine eigene musikalische Sprache entwickelten. Interpretiert werden die Werke von der jungen Luzerner Sopranistin Kathrin Hottiger…

Mehr

CLOSING CONCERT OF THE LIEDER.GARDEN

CLOSING CONCERT OF THE LIEDER.GARDEN

Wir sind überwältigt von unserem Publikum, das uns über die letzten sieben Samstage so treu, wohlwollend und neugierig begleitet und unterstützt, mit Herz und Ohr neuen und wohl bekannten Melodien gelauscht hat: Es fühlte sich sichtlich wohl auf dem Gras, auf dem mitgebrachten Camping-Stuhl oder Decke, auf einem Bänkchen, auf einem Trockensteinmäuerchen oder im Schatten eines Baumes – so wohl, als sei der Stockalpergarten der opulenteste Konzertsaal. Herzlichen Dank für die Unterstützung, den Zuspruch, die strahlenden Gesichter und den tosenden…

Mehr

CLOSING CONCERT OF THE LIEDER.GARDEN

CLOSING CONCERT OF THE LIEDER.GARDEN

Mit sieben Open-Air-Konzerten im Stockalpergarten Brig möchte das „Rhonefestival für Liedkunst“ den durch die COVID-19 Verordnungen stark eingeschränkten Kulturbetrieb reaktivieren: Seit dem 13. Juni präsentiert das Festival jeweils samstags einheimische und Schweizer Künstlerinnen und Künstler rund um Kompositionen für Stimme und Begleitung. Am vergangenen Samstag zog Samuel Schnydrig (Suma), Sänger und Gitarrist der Walliser Band „Them Fleurs“, mit sphärischen Gitarrenklängen und wehmütigen Melodien das Generationen durchmischte Publikum in seinen Bann.  Musikalische Reise mit dem Helvetia QuartettAbschluss der überaus beliebten Konzertreihe…

Mehr

LIEDER.GARDEN 6/7

LIEDER.GARDEN 6/7

Faszination Stimme – Sphärische Reise Die Stimme als ureigenstes Instrument des Ausdrucks konnte am vergangenen Samstag unter den Arkaden des Stockalperhofes erlebt werden.  Am fünften Lieder.Garten erklangen Walliser Melodien in neuem und altbekanntem Kleide: Das Duo UMS `n JIP mit der Blockflötistin Ulrike Mayer-Spohn und dem Walliser Sänger Javier Hagen spannten mit Natürlichkeit einen Bogen zwischen traditionellen Interpretationen zum Mitsingen vom „Abschied vom Gantertal“ oder „Dr Geissbüeb“ zu eigenen Arrangements, in denen die eingängigen Melodien rhythmisch verfremdet wurden, um die…

Mehr

LIEDER.GARDEN 5/7

LIEDER.GARDEN 5/7

Faszination Volkslied Morgen Samstag erklingt der 5. LIEDER.GARTEN des Rhonefestivals für Liedkunst im Stockalpergarten in Brig.  Das Rhonefestival für Liedkunst präsentiert in seinen Open-Air-Konzerten im Stockalpergarten die gesamte Bandbreite des Liedes: Nach einem thematischen Eröffnungskonzert, einem romantischen und einem britischen Beitrag inklusive eines Beethoven-Geburtstagsständchens folgten am letzten Samstag italienischen Canzoni mit den jungen Zürcher Musikern Sascha Emanuel Kramer (Tenor) und Alexander Boeschoten (Klavier): Gerade in dieser Freilicht-Atmosphäre erstrahlten die alt bekannten italienischen Kantilenen von „Funiculi, Funicula“ über Lieder von Tosti…

Mehr

LIEDER.GARDEN 4/7

LIEDER.GARDEN 4/7

ITALIENISCHES FLAIR Ein Hauch von Italianità weht am Samstag, 4. Juli 2020 um 17 .00 Uhr durch den Stockalpergarten von Brig. Versüsst von italienischen Kantilenen, lockt mit kulturellem frohen Mute die Ferienzeit zu Hause. Am vergangenen Samstag fand sich im Stockalpergarten bei kurzfristig eingestelltem Sonnenschein wiederum ein zahlreiches Publikum zum dritten Liedergarten ein, um den Appenzeller Bariton Manuel Walser und den britisch-deutsch-polnischen Pianisten Benjamin Mead zu erleben. Auch diesen beiden Künstlern gelang es, sich auf die anspruchsvollen akustischen Gegebenheiten einzustellen.…

Mehr

LIEDER.GARDEN 3/7

LIEDER.GARDEN 3/7

Romantische Liebe in barockem Garten Am kommenden Samstag, 27. Juni 2020 erklingt um 17.00 Uhr Robert Schumanns „Dichterliebe“ im Stockalpergarten. Dies ist der dritte Lieder.Garten des Rhonefestivals. Nach einem zweiten, der britischen Musik gewidmeten Open-Air-Konzert mit dem amerikanischen Bariton Dean Murphy und dem Walliser Pianisten Mathias Clausen am vergangenen Samstag ist der dritte Liedergarten des Rhonefestivals ganz der romantischen Liedkunst gewidmet. Der Reiz des Kunstliedes birgt sich in seiner Verschmelzung von Musik und Lyrik auf kleinstem und unmittelbarsten Raume: So…

Mehr

LIEDER.GARDEN 2/7

LIEDER.GARDEN 2/7

SA, 20. JUNI, 17H: LOVESIGHTDean MURPHY, Bariton & Mathias CLAUSEN, Klavier Lieder unter freiem Himmel Am letzten Samstag erklang der erste Liedergarten des Rhonefestivals, der durch die anhalten Covid-19-Restriktionen im Kulturbetrieb entstanden ist. Am Samstag, 20. Juni 2020 setzen Dean Murphy und Mathias Clausen die Reihe fort.  Mit dem Liedergarten möchte das Rhonefestival dem Publikum im Rahmen des Möglichen wiederum musikalische live-Erlebnisse bieten: Blumenlieder von Mozart, Schubert, Schumann und Strauss erzählten am letzten Samstag vor zahlreich erschienenem Publikum mal schwärmerisch,…

Mehr

OPENING OF THE LIEDER.GARDEN

OPENING OF THE LIEDER.GARDEN

Das Rhonefestival für Liedkunst präsentiert ab dem 13. Juni jeweils am Samstag um 17h Open-Air-Kurzkonzerte im Garten des Stockalperschlosses von Brig.  Dabei steht nach der kulturellen Durststrecke der Live-Genuss von Musik im Vordergrund: Es spielen Walliser und Schweizer Musiker:innen, die den Bogen vom Volkslied über klassische Schubert-Lieder bis hin zu italienischen Kantilenen, Crossover und Singer-Songwritern ziehen. Dabei kann im Freien ein unmittelbares Live-Erlebnis geboten werden.  Eröffnet wird die Konzertreihe am 13. Juni um 17h von der Festivalleiterin Franziska Heinzen zusammen…

Mehr

FOREWORD JAN PHILIP SCHULZE

FOREWORD JAN PHILIP SCHULZE

Gut zweihundert Jahre ist die Gattung Lied nun schon alt: Man datiert die Geburtsstunde im Allgemeinen auf SCHUBERTS zwei Geniestreiche “Erlkönig” und “Gretchen am Spinnrade” (1814/15) – und doch hat sie Frische und Aktualität. Es ist eine Freude zu sehen, wie junge Künstlerinnen und Künstler hier in Brig Lied und Liederabend mit Kreativität, Energie und Liebe pflegen und weiterentwickeln. Nichts scheint mir wichtiger als diese ständige Entwicklung. Das “Konzertformat Liederabend” ist nicht in Stein gemeißelt und an klassische Konzertorte gebunden… und…

Mehr