Alexander BOESCHOTEN, Klavier

Nach seiner Ausbildung in Zürich und Basel in den Meisterklassen von Homero Francesch und Ronald Brautigam folgte der junge Schweizer Pianist Alexander BOESCHOTEN seiner größten Passion – der Kammermusik. Neben Begegnungen mit namhaften Musikern wie unter anderem Vladimir Mendelssohn, Maximilian Hornung, Michel Lethiec, Thomas Demenga, Raphaël Pidoux und Sarah Chistian führten ihn zahlreiche Tourneen auch in Länder wie Russland, Japan, Deutschland, Italien, Rumänien Südafrika, Österreich, Frankreich und in die Schweiz. Auch als Solist mit Orchester oder im Rezital ist Alexander Boeschoten regelmäßig zu hören, erstmal im Alter von 16 Jahren wo ihn sein erstes Rezital unter anderem auch in die Niederlande führte.
Seit 2009 ist er der Pianist des Gagliano Trios, mit welchem er bereits an zahlreichen renommierten Festivals wie der Schubertiade in Hohenems und der Kammermusikreihe im Casino Basel aufgetreten ist. Kammermusikunterricht erhielt er unter anderem von Adrian Cox, Stephan Goerner (Carmina Quartet), und Eckart Heiligers (Trio Jean Paul) sowie wichtige Liedgestalterimpulse von Daniel Fueter (ZHdK) und Thomas Hampson.
Alexander BOESCHOTEN ist auch ein gefragter Liedbegleiter u.a. mit Rezitalen am Davos Festival, Boswiler Sommer, Mantova Chamber Music Festival, Schiermonnikoog Kamermuziekfestival und Stellenbosch Festival. Seit 2018 ist Alexander Boeschoten künstlerischer Leiter der erfolgreichen Konzertreihe Zunftkonzerte Zürich.

Sa, 4. Juli 2020
17:00 — 17:40

RF 20: Stockalpergarten Brig