„so trägt der Geist eines großen Stromes (und der Rhone ist mir immer einer der wunderbarsten gewesen!) die Begabungen und Verwandtschaften durch die Länder.“

Rainer Maria RILKE am 25. Juli 1921 in einem Brief an Marie von Thurn und Taxis

Das RHONEFESTIVAL FÜR LIEDKUNST widmet sich der Aufgabe, die Gattung des klassischen Kunstliedes durch Liedrezitale mit herausragenden Künstlern im Wallis als Teil seines blühenden Kulturlebens zu fördern. Die Vertonungen feinfühligster und überschwänglichster Liedkompositionen in der atemberaubenden Walliser Bergkulisse aufzuführen, die Naturgewalt hautnah zu erleben und deren Kraft im historischen Ambiente mit vorzüglicher Akustik im Rittersaal des Stockalperschloss Brig mit dem Publikum zu teilen ist die Triebkraft des RHONEFESTIVALS FÜR LIEDKUNST. 

Ein Liedrezital ist mehr als ein Konzert, denn es vereint Musik und Wort auf poetischste Weise! Dabei legt das RHONEFESTIVAL einen besonderen Wert auf eine ausgewogene Künstlerauswahl sowohl in deren Laufbahn („rising star“ bis „renommiert“), künstlerischer Qualität (Engagement und Innovation im Kunstlied) als auch geographischer Verortung (regionale, Schweizer und internationale KünstlerInnen).

Gleichzeitig fördert das RHONEFESTIVAL in seiner Programmation neben herausragenden Aufführungen des traditionellen Liedrepertoires die Entdeckung unbekannter und zeitgenössischer Werke sowie die Präsentation neuer Konzertformate – und wird so zur vielseitigen Botschafterin der Liedkunst über die Landesgrenzen hinaus.

Ein großes Anliegen des RHONEFESTIVALS ist es, die Kommunikation und Vernetzung der bestehenden Kultureinrichtungen von Brig und des gesamten Wallis zu fördern und Synergien zu nutzen. Durch Kooperationen wird das Kunstlied und unsere gesamte abendländische Kultur gestärkt, wobei der künstlerische Wirkungsgrad und der Zugang zur Kultur auf vielseitige Weise gefördert wird. Der zu allen Veranstaltungen grundsätzlich kostenfreie Eintritt (Kollekte) soll dabei allen Interessierten den Konzertbesuch ermöglichen.

Als Schweizer Festival möchte das RHONEFESTIVAL künftig die – mehrheitlich unbekannten – Schweizer Komponisten und Dichter mit einem eigenen Konzert fördern. Da mehr Swissness als am Schweizer Nationalfeiertag nicht möglich ist, findet dieses Konzert jeweils ausserhalb der regulären Festivalzeit rund um den 1. August statt.

Schlussendlich möchte das RHONEFESTIVAL, wie der Fluss Rhone aus den Walliser Alpen in die Welt hinaus nach Marseille fließt, ein Publikum sprichwörtlich über Berg und Tal hinaus begeistern und so den Kulturplatz Wallis wie auch die Liedkunst nachhaltig unterstützen. Denn es gibt noch so viel Berührendes und Unentdecktes in der Liedkunst!

Trägerschaft & Organisation
Verein RHONEFESTIVAL FÜR LIEDKUNST
Antonia HEINZEN, Vereinspräsidentin

Franziska Heinzen, Initiantin und Intendantin MAIL
Benjamin Mead, Co-Initiant

Kontakt
Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen, Anregungen oder Ihre Vereinsmigliedschaft. Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Newsletter-Anmeldung