RHONEFESTIVAL 2019

„Lieder, die Brücken schlagen. Das Rhonefestival für Liedkunst spannte einen weiten Bogen. Mit Poetry Slam, Kunstlied, Lesung, Film bis hin zum Jodel bot es ein unkonventionelles Programm, das begeisterte.“ 

Nathalie BENELLI / Walliser BOTE im Juni 2019

RADIO-ÜBERTRAGUNG IM SEPTEMBER

Die zweite Edition ist noch nicht ganz vorbei! Im September 2019 wird das Konzert KOMPONISTINNEN: ZIERDE ODER MEISTERIN im Schweizer Radio SRF 2 Kultur übertragen.

POETRY SLAM MEETS KUNSTLIED

Das 2. RHONEFESTIVAL stand unter dem Zeichen von Komponsitinnen sowie neuer Konzertformate. Dabei wurde das Festival mit dem Preis gekrönten „Audience Engagament“-Konzept AGORÀ – POETRY MEETS POESIE von Fee BREMBECK & Marlene HEIß eröffnet. In einem spielerischen Wettkampf trafen Beiträge aus der Liedkunst auf Poetry Slam. Dem Publikum oblag die schwere Aufgabe, sich zwischen amüsanten, ponitierten, irritierenden, berührenden Darbietungen zu entscheiden. Der Abend endete mit einem begeisterten Unentschieden und zeigte, dass das Kunstlied in seinem Wandel zeitlos, ernsthaft und locker, aktuell und erzählend, unmittelbar und berührend ist.

HIMMLISCHE TÖNE

Mit irdischen Verlangen und himmlischen Klängen berührten die international renommierte Briger Sopranistin Rachel HARNISCH und der Pianist Jan Philip SCHULZE im voll besetzten Liederabend, welcher von den Anfängen des Kunstliedes von Franz SCHUBERT über Lieder von Gustav MAHLER und Richard STRAUSS zu sphärisch-naturverbundendn Klängen von George CRUMB führte.

THEMENSCHWERPUNKT „KOMPONISTINNEN“

Die Komponisten und Pianistin Clara SCHUMANN feiert 2019 ihren 200. Geburtstag. Dieser wurde am RHONEFESTIVAL mit einer Lesung von Barbara TERPOORTEN über die Leben und Schicksale von Alma MAHLER, Fanny HENSEL-MENDELSSOHN und Clara SCHUMANN, dem Preis gekrönten Dokumentarfilm KOMPONISTINNEN sowie einem Liedrezital mit Werken von rund 20 Komponistinnen gefeiert. Dabei erzählten Komponistinnen von der Romantik bis in die zeitgenössische Musik in ihren eigenen Musiksprachen über die Liebe und den Lauf des Lebens. Der Liederabend von Franziska HEINZEN und Benjamin MEAD wurde vom Schweizer Radio SRF 2 Kultur aufgezeichnet und wird im September 2019 in der Sendung IM KONZERTSAAL ausgestrahlt. 

JODELNDER FESTIVALABSCHLUSS AUF DER BERGESHÖH

Krönender Abschluss der 2. Edition bei Kaiserwetter bildete das open air-Konzert DER HIRT AUF DEM SIMPLON auf 2005 Metern über Meer. Vor atemberaubender Kulisse und zahlreichem Publikum trafen die sehnsüchtigen Klänge Franz SCHUBERTS auf ursprünglichen Jodelgesang.

SOMMERKONZERT „MUSIKALISCHES STRAHLENMEER“ MIT SCHWEIZER KOMPONISTEN / DICHTER

Mit dem 2019 neu initiierten Sommerkonzert MUSIKALISCHES STRAHLENMEER am Vorabend des Schweizer Nationalfeiertages (31.7.) entdeckt und fördert das RHONEFESTIVAL Werke der – mehrheitlich unbekannten – Schweizer KomponistenInnen und DichterInnen. Das Sommerkonzert 2019 wurde dem Schweizer Dichter Gottfried KELLER, der dieses Jahr seinen 200. Geburtstag feiert, gewidmet. In einem musikalisch vielfältigen Abend mit Werken des Schweizers Othmar SCHOEKS und KELLER-Vertonungen von Johannes BRAHMS zuletzte KELLERS Gedichtzyklus ALTE WEISEN in Vertonungen von Hans SOMMER, Hugo WOLF, Hans PFITZNER und Felix WEINGARTNER.

Download Programmheft 2019 © RHONEFESTIVAL

RHONEFESTIVAL 2018

„Das Rhonefestival für Liedkunst erschloss mit Lied-Bearbeitungen dieser Art [I. Wikström: Liebeslied] zweifellos für viele der Anwesenden musikalisches Neuland. Das Festival legt mit dieser Ausgabe 2018 so eine Aufführungslinie fest, die „Nachfolger“ haben sollte.“ 

ag / Walliser BOTE im Mai 2018

FEIERLICHE ERÖFFNUNG

Das Rhonefestival für Liedkunst wurde am 5. Mai 2018 durch den jungen Zürcher Bariton Äneas HUMM und den international renommierten Liedgestalter Hartmut HÖLL hochromantisch eröffnet.

KINDERKONZERT

Der junge Walliser Bassbariton Manuel POLLINGER und die Pianistin Meta CERV entführten das kleine und große Publikum in eine Welt voller Elfen und Gespenstern.

THEMENSCHWERPUNKT RAINER MARIA RILKE

Nach einer RILKE-Lesung mit Brigitte DUVILLARD, Direktorin der Rilke Foundation Sierre, widmeten die Festivalintendantin Franziska HEINZEN und ihr Liedduopartner Benjamin MEAD ihr Themenrezital dem Dichter Rainer Maria RILKE, der unweit von Brig seine letzte Ruhestätte in Raron fand. Dank einer Aufzeichnung des Schweizer Radio SRF 2 Kultur kann das Konzert unter folgendem LINK nachgehört werden.

Download Programmheft 2018 © RHONEFESTIVAL

RÜCKBLICK

CANAL 9-BEITRAG OPEN AIR KONZERTE 2018

RRO RADIO INTERVIEW MIT FRANZISKA HEINZEN