Die Pianistin Atsuko OTA wurde in Chiba in der Nähe von Tokyo geboren. Früh entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Klavierspiel, die später in einer musikalischen Ausbildung an der Hochschule Musashino Academia Musicae in Tokyo bei Prof. Etsuko Okazaki mündete. Auf Grund ihres großen Interesses für die europäische Musikkultur und Deutschland studiert sie seit Oktober 2016 an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln Liedgestaltung bei Prof. Ulrich Eisenlohr. Mittlerweile ist Atsuko eine gefragte Klavierpartnerin für kammermusikalische Konzerte, Liederabende und Wettbewerbe.

Das Engagement und der Klavierunterricht bei Prof. Arnulf von Arnim, Prof. John Damgaard, Prof. Ferenc Bogner und Martin Helmchen, Unterricht in Liedgestaltung bei Prof. Stefan Irmer und Yukari Koyasu sowie kammermusikalische Arbeit mit Prof. Anthony Spiri und Jyunji Mitsuishi trugen maßgebend zu ihrer Ausbildung und künstlerischen Entwicklung bei.